Neue Publikation - Schlaglichter auf die Geschichte der Böhmischen Länder

 

 

Ausgewählte Ergebnisse zu den österreichisch-tschechischen Historikertagen
Schlaglichter auf die Geschichte der Böhmischen Länder vom 16. bis 20. Jahrhundert
David Schriffl/Niklas Perzi (Hg.) – jetzt neu im LIT-Verlag erschienen!


Die Schriftenreihe der WALDVIERTEL AKADEMIE hat bereits große Tradition. Die grenzüberschreitende Arbeit der Institution reicht bis vor das Jahr 1989 zurück und ist nach wie vor ein Schwerpunkt der Aktivitäten. Österreichisch-tschechische Publikationen haben dabei immer eine wichtige Position eingenommen, sei es der Sammelband „Österreich-Tschechien. Unser 20. Jahrhundert“ (2009) oder der Katalog „Kulturen an der Grenze“ (1995) und viele andere.


In diesen Tagen hat die WALDVIERTEL AKADEMIE erneut ein neues Buch zu österreichisch-tschechischen Geschichte publiziert. „Schlaglichter auf die Geschichte der Böhmischen Länder vom 16. bis 20. Jahrhundert“ ist im LIT-Verlag erschienen, reicht von der Neuzeit bis zum Fall des Eisernen Vorhanges und zeigt die Einsicht in die Arbeit von tschechischen und österreichischen Historikerinnen und Historiker.




„Alte Fragen, neue Antworten? Nach der Wende von 1989 hat die Historiographie zur Geschichte der Böhmischen Länder einen Aufschwung erfahren. In Tschechien durch den Wegfall der alten ideologischen Vorgaben sowie den Ausbau der institutionellen Basis, in Österreich durch die neuen Möglichkeiten von Forschung und Austausch. Diesem dienten auch die von der WALDVIERTEL AKADEMIE veranstalteten „Österreichisch-Tschechischen Historikertage“, deren Ergebnisse in diesem Band zu finden sind. Entstanden ist eine ebenso bunte Zusammenschau wie aufschlussreiche Einsicht in die Arbeit tschechischer und österreichischer Historikerinnen und Historiker.“

Der Sammelband wurde von den beiden Historikern David Schriffl und Niklas Perzi herausgegeben, Themenschwerpunkte sind unter anderem „Die 8er-Jahre in der österreichisch-tschechischen Geschichte“ sowie „Neueste Forschungsergebnisse in der Geschichte der Böhmischen Länder“. Auf 388 Seiten legen 25 Historiker beider Länder dabei ihre Ergebnisse vor, unter den Autoren befinden sich unter anderem Milan Hlavacka, Stefan Karner, Martin Mutschlechner, Jan Nemecek, Gerald M. Sprengnagel oder der deutsche Historiker Jan Pauer.

Erhältlich ist die Publikation zum Preis von Euro 19,90 ab sofort beim LIT-Verlag und bei der WALDVIERTEL AKADEMIE. Bestellungen und Anfragen werden unter waldviertel.akademie@wvnet.at oder www.waldviertelakademie.at entgegengenommen.

 

Kontakt:


WALDVIERTEL AKADEMIE
Christoph Mayer, MAS - Geschäftsführung
0664/32 39 129
Bahnhofstraße 12, 3830 Waidhofen/Thaya
waldviertel.akademie@wvnet.at / 02842/537 37
www.waldviertelakademie.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos