Abwanderung - (k)ein Schicksal? - 2.+12.4.12 in Großschönau



Abschlussveranstaltungen der Workshop- und Diskussionsreihe in vier Waldviertler Bezirken
ABWANDERUNG – (K)EIN SCHICKSAL?
Montag, 2. April 2012, 20 Uhr – Workshop im Schönauer Hof Großschönau
Donnerstag, 12. April 2012, 19:30 Uhr – Podiumsdiskussion im Forschungs- und Kompetenzzentrum Sonnenplatz Großschönau

Abwanderung – ein vieldiskutiertes Thema und vor allem ein zentrales Problem der Waldviertler Gemeinden. Die WALDVIERTEL AKADEMIE stellt diese wichtige Thematik im Herbst 2011 und Frühjahr 2012 im Rahmen der Waldviertler Denkwerkstatt und mit Unterstützung der NÖ Dorf- und Stadterneuerung in den Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion.
In einer Workshop- und Diskussionsreihe in den vier Waldviertler Bezirken – Waidhofen/Thaya, Gmünd, Zwettl und Horn – werden Betroffene gemeinsam mit Experten und Gemeindeverantwortlichen Überlegungen und Strategien erarbeiten, die der drohenden und faktischen Abwanderung entgegenwirken sollen. Der erfolgreich verlaufende Reihe war bereits in Vitis, Röhrenbach und Echsenbach zu Gast, die Gemeinde Groschönau bildet den großen Schlusspunkt der Veranstaltungen.


Neben einer öffentlichen Abendveranstaltung lädt die WALDVIERTEL AKADEMIE gemeinsam mit der Veranstaltergemeinde zu einem Workshop für Entscheidungsträger aus der Gemeinde. Hier sollen gemeinsam mit Regionalberater Josef Wallenberger mögliche Auswege aus der Abwanderungs-Krise erarbeitet und diese auch zur Diskussion gestellt werden. Der Workshop findet am Montag, 2. April 2012, 20:00 Uhr im Schönauer Hof in Großschönau statt.

Bei einer abendlichen Podiumsdiskussion am Donnerstag, 12. April 2012, 19:30 Uhr im Forschungs- und Kompetenzzentrum Sonnenplatz Groschönau werden neben Experten (zB Gerlind Weber von der Boku Wien, die mit einer Abwanderungs-Studie über Frauen im Waldviertel bereits für großen Diskussionsstoff sorgte, und Regionalberater Josef Wallenberger) und ‚local Players’ auch Vertreter aus anderen Bundesländern ihre Wege aus der Abwanderungskrise vorstellen.

Teilnehmer an der Podiumsdiskussion:
Martin Bruckner, Bürgermeister der Marktgemeinde Großschönau
Teres Friewald-Hofbauer, Geschäftsführung Europ. ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Wien
Rupert Klein, NÖ Dorf- und Stadterneuerung
Bernhard Öttl, Bürgermeister der Gemeinde Reichersberg, Oberösterreich
LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl, Präsident des Gemeindevertreterverbandes der Volkspartei Niederösterreich, St. Pölten
DI Josef Strummer, NÖ Dorf- und Stadterneuerung, Büroleiter Waldviertel
Josef Wallenberger, Regionalberatung Wallenberger & Linhard, Horn
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerlind Weber, Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung der Universität für Bodenkultur Wien

Moderation: Dr. Ernst Wurz, WALDVIERTEL AKADEMIE

Eintritt frei! Im Anschluss wird zu einer kleinen Stärkung geladen.

 

wavaklandfluchtteil5print.pdf (589.95 KB)


Kontakt:
WALDVIERTEL AKADEMIE , Christoph Mayer
0664/32 39 129
Bahnhofstraße 12, 3830 Waidhofen/Thaya
waldviertel.akademie@wvnet.at / 02842/537 37
www.waldviertelakademie.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos