Europa 2020: New Skills for New Job

Die Nationalagentur Lebenslanges Lernen lädt Sie herzlich zur Konferenz „Bildung und Arbeitswelt vernetzen: Die Förderung von New Skills auf regionaler Ebene“ ein. 

   

 


Im Zentrum der bildungssektorenübergreifenden Fachkonferenz steht die Bedeutung einer gut funktionierenden regionalen Vernetzung zwischen Bildung und Arbeitswelt als Basis für die Förderung von New Skills. Ziel der Veranstaltung ist es, Erfahrungen auszutauschen und konkrete Perspektiven für die Förderung der Vernetzung von Bildungs- und Arbeitswelt zu entwickeln. 

Die Tagung beleuchtet zentrale Fragen im Zusammenhang mit Wachstum, Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit. Konkreter Bedarf und Visionen der Bildungs- und Arbeitswelt werden thematisiert.

In einer Key Note stellt EU-Kommissar Johannes Hahn die Bedeutung der Vernetzung von Bildung und Wirtschaft auf regionaler und europäischer Ebene vor. Anschließend wird in einem Impulsreferat der Mehrwert einer stärkeren Vernetzung von Bildung und Arbeitswelt aus Sicht der Wirtschaft präsentiert. Ein Podiumsgespräch mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Bildung und Arbeitsmarkt rundet den Vormittag ab.

Regional gegliederte Projektinseln bieten anschließend die Möglichkeit, spannende Projekte aus der Nähe kennenzulernen und Erfahrungen mit Unternehmensvertreter/innen, Bildungsinstitutionen und weiteren Stakeholdern auszutauschen.


Anmeldung bis 16. September 2014 und weitere Informationen: http://www.bildung.erasmusplus.at/newskills


Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Industriellenvereinigung durchgeführt.


Weitere Informationen:
Nationalagentur Lebenslanges Lernen | National Agency for Lifelong Learning
A-1010 Wien | Ebendorferstraße 7 | T +43 1 534 08-0 | F +43 1 534 08-699
erasmusplus@oead.at| www.oead.at| www.erasmusplus.at| www.lebenslanges-lernen.at


 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos