Wer die richtigen Fragen stellt, lernt dazu!

Hardegg/St. Pölten (13.6.2014). Eine sehr unterhaltsame Form der Auseinandersetzung mit grenzüberschreitenden Themen ist den Organisatoren der REGIONENSHOW gelungen.

 

Im Nationalparkhaus stellten letzten Freitag Jugendliche den Kandidatenteams der Gemeinden Gmünd, Retz, Hardegg, Langau und Weitersfeld knifflige Quizfragen und sorgten damit für einen ebenso originellen wie erkenntnisreichen Abend. "Die Schüler haben spannende Fragen ausgearbeitet und sich dabei viel Wissen über die tschechischen Nachbarregionen angeeignet - wer die richtigen Fragen stellen will, muss sich selbst bestens auskennen." erklärt Therese Reinel von der NÖ Landesakademie die Projektidee. 

 

 

 


Im Vorfeld hatten die Schüler aus den drei Schulen - NöMS Weitersfeld, Bikulturelle BHAK/BHAS Retz und der Kreativ- und Informatikhauptschule Gmünd 1 - Fragen zum grenzüberschreitenden Naturraum, zur Geschichte der seit 25 Jahre offenen Grenze, zum gemeinsamen österreichisch-tschechischen Wirtschaftsraum und zur Europaregion Donau-Moldau entwickelt. Als Moderatoren auf der Bühne brachten sie die Kandidaten mit ihren Quizfragen ins Schwitzen und lieferten manche erstaunliche Antwort.

In bester Stimmung kämpften „Hausherr" Bgm. Mag. Heribert Donnerbauer und Direktorin DiplPäd. Sonja Ziegler (Hardegg), Vbgm. KommR Ing. Karl Burkert (Retz), Bgm. Ing. Werner Neubert und Vzbgmin. Elisabeth Hirsch, die beiden Gemeinderäte Thomas Schmutz und Marco Riedl (Langau) und Bürgermeister Andreas Beer, MA, mit Stadtamtsdirektor Horst Weilguni um den Sieg. 

Interviews mit Nationalparkgeschäftsführerin Elisabeth Weitschacher,  Veltlin Geschäftsführer Bernhard Mewald als Wirtschaftsvertreter und Therese Reinel von der NÖ Landesakademie ergänzten die Themen der Quizshow. Der Sieg ging an das Team der Stadtgemeinde Gmünd, - Gewinner waren an diesem Abend aber letztendlich alle Beteiligten, die sich über einen unterhaltsamen Abend und so manchen „Erkenntnisgewinn" freuen konnten.
Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Projekts Edu.Region im Auftrag der NÖ Landesakademie mit der Agentur für Regionalentwicklung ILD Temper-Samhaber KG, die das Konzept der Regionenshow entwickelt hatte, durchgeführt.
Das Projekt Edu.Region wird aus Mitteln der Europäischen Union finanziert.


Teilnehmende Schulen:
NöMS Weitersfeld, Bikulturelle Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Retz, Kreativ- und Informatikhauptschule Gmünd 1

 

Rückfragehinweis:
Mag.a Susanne Schiller  - Leitung Öffentlichkeitsarbeit
NÖ Landesakademie
3109 St. Pölten, Neue Herrengasse 17A
T: +43-2742-294-17433, F: +43-2742-294-17404

susanne.schiller@noe-lak.at

www.noe-lak.at

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos