Sagen und Märchen aus der eigenen Gemeinde

Im Rahmen einer Schreibwerkstätte in der Grafenschlager Volksschule drehte sich vergangenen Dienstag alles um das lustige Erforschen von Sprache und die Geschichte der Heimatgemeinde.  

 

 

 


               

Das Projekt „Erstlesebuch der Kleinregion Waldviertler Kernland!“ ist eine Initiative der 13 zugehörigen Gemeinden unter der Projektleitung von Doris Maurer. Gemeinsam mit der bekannten Kinderbuchautorin Susa Hämmerle finden Schreibwerkstätten in insgesamt 14 Schulen der Kleinregion statt, um schlussendlich ein gemeinsames Buch mit Geschichten, Wordraps und Zeichnungen zu gestalten.    


Damit stellen die jungen Autorinnen und Autoren das Waldviertler Kernland mit seinen Schätzen und Traditionen allen Interessierten vor und stärken gleichzeitig das Regionalbewusstsein der hier lebenden Menschen. Nebenbei wird bei den Kindern die Schreib- und Lesekompetenz gefördert und bei manchen sogar das literarische Interesse geweckt.


Unterstützt wird dieses niederösterreichweite Pilotprojekt durch Förderungen der Abteilung Raumordnung des Landes Niederösterreich. 

 

Weitere Informationen:

Doris Maurer, MA - Kleinregionsmanagerin

Verein Kleinregion Waldviertler Kernland

Unterer Markt 10

 3631 Ottenschlag

Tel.: +43 2872 – 200 79 11

maurer@waldvertler-kernland.at    

www.waldviertler-kernland.at    

 

Personen v.l.n.r. : Kleinregionsmanagerin Doris Maurer, Barbara Ziegler Regionalmanagement NÖ, Direktorin Beate Kolm, Susa Hämmerle mit den Schülerinnen der 3. Klasse Volksschule Grafenschlag.

   

Fotocredit: Regionalmanagement Niederösterreich - Büro Waldviertel 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos