Arbeitskreis Land- und Forstwirtschaft, Naturraum und Umwelt Waldviertel

Zu einem intensiven Arbeitsgespräch traf sich am 17.2.2014 der Arbeitskreis mit Gesprächspartnern aus dem südböhmischen Nachbargebiet um mögliche Projekt und Förderungen für die Periode 14 – 20 zu erarbeiten.

 

        


Seitens der Region Waldviertel waren folgende Mitglieder des Arbeitskreises Land- und Forstwirtschaft, Naturraum und Umwelt, sowie der Leiter der Fachschule Edelhof Johann Graf vertreten: Doris Pfeiffer, Energie- und Umweltagentur Niederösterreich; Franz Aschauer, Bürgermeister der Gemeinde Jaidhof, Leaderregion Kamptal-Wagram; Peter Höbarth, Bürgermeister der Gemeinde St. Martin, Obmann des Verband Urlaub am Bauernhof und Vorstand der Tourismusdestination Waldviertel; Erna Stiermaier, Leiterin der Fachschule Zwettl am Edelhof; Franz Breiteneder, ehemaliger Direktor der LFS Edelhof, Vorsitzender des Arbeitskreises Landwirtschaft sowie Gertrude Haumer, Regionalmanagement Niederösterreich, Büro Waldviertel, Beratung Ländliche Entwicklung, Geschäftsführerin des Arbeitskreises.

   

Als südböhmische Gesprächspartner war Jan Moudrý, Universitätsprofessor und Leiter der Abteilung Allgem. Pflanzliche Produktion an der Uni Budweis, spezialisiert auf Biolandbau und Dorfentwicklung gemeinsam mit Lenka Mitašová und Eva Tarabová von  der Leaderregion MAS Pomalší sowie Zusana Guthová und Marina Lansová vom Leaderregion MAS Růže und Martin Strèlec von der NGO DAFNE gekommen.

   

Ziel dieser Einladung an die südböhmischen RegionsvertreterInnen war die Diskussion und Vorbereitung künftiger grenzüberschreitender Projekte. Insbesondere größere Schirmprojekte im Rahmen von ETZ 14 – 20 benötigen umfangreiche Vorarbeiten.

Als konkrete Ansätze der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurden die Themen Alte Obstsorten, die Weiterentwicklung und grenzübergreifende Verknüpfung von Agrartourismus und generell Tourismus am Land sowie der Bereich Biolandbau mit besonderer Betonung der Regionalität im Hinblick aus Ressourcenschonung, weiters soziale Dorfentwicklung und Naturschutzgebietsmanagement behandelt. Die Themen werden an die Zuständigen weitergegeben oder im Arbeitskreis Landwirtschaft mit den tschechischen Partnern weiter bearbeitet.

Weitere Treffen zur detaillierten Bearbeitung der Themen sind in den kommenden Monaten vorgesehen.  

   

Für nähere Informationen und Anfragen: DI Gertrude Haumer, T 0676 812 20 341, E: Gertrude.haumer@rm-waldviertel.at oder
DI Franz Breitender, Vorssitzender der Arbeitskreise Land- und Forstwirtschaft, Naturraum und Umwelt Waldviertel, Email: franz@breiteneder.at
  I

Foto: LFS Edelhof 

Personen v.l.: Johann Graf, Martin Strèlec, Jan Moudrý, Martina Lansová, Eva Tarabová,

Lenka Mitašivá, Zusana Guthová, Gertrude Haumer, Doris Pfeiffer, Erna Stiermaier, Franz Breiteneder, Peter Höbarth, Franz Aschauer

 

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos