FH-Lehrgang

Aufgrund einer mehrfach von Waldviertler Unternehmen und Arbeitnehmern nachgefragten vertiefenden Ausbildung in Betriebswirtschaft und Unternehmensführung hat die Fachhochschule Krems auf Einladung von Dr.Ernst Wurz einen berufsbegleitenden 2-semestrigen FH-Lehrgang in der WK Waidhofen /Thaya vorgestellt. 20 Waldviertler Arbeitnehmer interessierten sich bei diesem Infoabend für diesen FH-Lehrgang, der mit dem Titel "Akademischer Manager" abschließt. 

 


Dieser betriebswirtschaftliche FH-Lehrgang kommt im Waldviertel dann zu Stande, wenn es 20 konkrete Anmeldungen gibt; sollte es diese 20 Anmeldungen bis 28. Februar geben, dann startet dieser FH-Lehrgang noch im 2.Quartal 2014. Dieser FH-Lehrgang mit Betriebswirtschaft und Unternehmensführung im Waldviertel stellt für Waldviertler Arbeitnehmer eine tolle Möglichkeit dar, sich berufsbegleitend in 2 Semestern für berufliche Herausforderungen zu qualifizieren, betont Ernst Wurz, diese Chance sollte genutzt werden.

   

Die FH Krems freut sich, wieder den FH Lehrgang “Unternehmensführung” im Waldviertel anbieten zu können. Der Lehrgang richtet sich primär an Personen, die ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse verbessern oder auffrischen möchten und sich so auf eine Führungsfunktion im Unternehmen vorbereiten. Die Lehrveranstaltungen sind so organisiert, dass Beruf und Weiterbildung optimal kombiniert werden können, so Lehrgangsleiter Vizerektor Dr. Karl Ennsfellner.

   

Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger wies auf die Bedeutung der qualifizierten Mitarbeiter für die Wirtschaft hin und betonte, dass es wichtig sei, dass es viele Ausbildungsmöglchkeiten in der Region gibt.Dieser geplante FH-Lehrgang ist daher ein weitere wichtiger Schritt  in die richtige Richtung und ganz im Interesse der Wirtschaft und der Arbeitnehmer in der Region. 

   

Foto vlnr: Vorsitzender Waldviertel Akademie Ernst Wurz, FH-Krems Vizerektor Karl Ennsfellner, WK-Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger

 

Nähere Info und Anmeldung ist unter http://www.fh-krems.ac.at/de/weiterbildung bzw. 02732 802 222 möglich oder auch bei Ernst Wurz unter 0664/611 60 79.    

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos