Kreatives Denken im realen Arbeitsleben


Utl.: Innovation Camp lässt Schülerköpfe rauchen

St. Pölten (11.10.2012) 24 Stunden – eine Frage – tausend Lösungsmöglichkeiten und nur drei Minuten, um zu überzeugen: Dieser Herausforderung stellten sich 30 Schüler aus verschiedenen niederösterreichischen Schulen im Rahmen des Projekts „Edu.Region“ der NÖ Landesakademie in Kooperation mit Junior Enterprise Austria und dem Regionalmanagement Niederösterreich.


„Die direkte Einbindung von regionalen Unternehmen in den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft eröffnet Schüler wie Unternehmern neue Perspektiven. Auf diesem Weg funktioniert ein aktives Lernen von und miteinander.“ betont GF der Landesakademie NÖ, Dr. Christian Milota.

Von der Firma Kastner in Zwettl erhielten die Schüler die praxisnahe Aufgabenstellung, wie man deren Konzept für Nahversorger verbessern kann. Die Schüler hatten daraufhin 24 Stunden Zeit, um einen Business-Plan für ihre Ideen zu entwerfen. In dieser Zeit standen ihnen Berater der Firma Kastner sowie von Junior Enterprise Austria zur Seite. In einem Workshop erhielten die Schüler eine Einführung in Techniken zum kreativen Denken in Gruppen. „Kreativität ist der Nährboden für Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit.“ betont Wolfgang Strobl vom Projekt „Creative Industries“ beim Regionalmanagement Niederösterreich. Gewappnet mit diesem Wissen gingen sie in die gemeinsame Diskussion und stellten sich Fragen rund um den Innovationsgehalt, die Umsetzbarkeit und Zielgruppenorientierung ihrer Lösung.

Schließlich standen den Schülern drei Minuten zur Verfügung, um mit ihrer Lösung zu überzeugen. Mit ausgetüftelten Präsentationen kämpften die Teams um die Gunst der Jury. „Die Lösungsansätze der Schüler waren sehr inspirierend und werden in unseren strategischen Überlegung sicher Eingang finden.“ betont GF Mag. Herwig Gruber den Innovationscharakter der Schülerideen.

Bildverweis:
(vordere Reihe): GF Mag. Herwig Gruber, Kastner Gruppe, und das Siegerteam

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos