Tagung - Mobilität im ländlichen Raum

 

Ein gutes Mobilitätsangebot ist notwendig, um Erreichbarkeit von Arbeitszentren und Dienstleistungen sowie Freizeiteinrichtungen zu ermöglichen. Die Sicherung der Erreichbarkeit wird insbesondere am Land ohne eigenes Auto immer schwieriger

 


Viele Gemeinden und Regionen bechäftigen sich daher schon seit Jahren mit diesem Thema und entwicklen pilothafte, flexiblere Mobilitätsangebote. Mobilitätsmanagement ist einer der Ansätze, um neue Kooperationen zu initiieren und Maßnahmen zu entwickeln, um eine effiziente, umwelt- und sozialverträgliche Mobilität anzuregen und zu fördern. In mehreren Bundesländern wurden zu diesem Zweck auch Mobilitätszentralen aufgebaut oder Mobilitätsbeauftragte in Gemeinden und Betrieben installiert.

Dafür ist auch gemeindeübergreifende Zusammenarbei in den Regionen meist eine notwenige Voraussetzung. Auf der - von Netzwerk Land und Regionalmanagement Österreich organisierten - Konferenz "gemeindeübergreifende Zusammenarbeit" im Juli 2011 in St. Johann im Pongau wurde bereits angekündigt, dass 2012 Mobilität das Thema für eine gemeinsame Veranstaltung sein würde.  

Regionalmanagement Österreich und Netzwerk Land laden alle Interessierten ein, im Rahmen einer Tagung praktische Beispiele und Vorgehensweisen auf dem Weg zu einer zukunftsfähigeren Mobilität im ländlichen Raum kennenzulernen, neue Impulse zu bekommen und praktische Erfahrungen gemeinsam auszutauschen.

 

Veranstaltungstermin: 26./27. November 2012 - Volksbank Baden

Download: tagung_mobilitaet_2012_.pdf (591.57 KB)

 

Weiterführende Informationen:

Barbara Ziegler, Regionalmangement NÖ, T: 0676/ 812 20 218 und E: barbara.ziegler@rm-waldviertel.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos