SCHÖNE NEUE WELT? WIE DER COMPUTER UNSER LEBEN VERÄNDERT



28. Internationale Sommergespräche der WALDVIERTEL AKADEMIE
Donnerstag, 30. August bis Sonntag, 2. September 2012 in Weitra


Noch nie wurden Menschen, ihr Denken und ihr Handeln so von den modernen Kommunikationstechnologien beeinflusst, geprägt und verändert wie heute. Das Internet dominiert unseren Alltag und unser Leben. Große Rechner jagen Informationen immer schneller über den Globus, lassen Aktienkurse in den Keller fallen und lösen Finanzkrisen aus. Revolutionen in den arabischen Ländern bringen via Facebook und Twiter autoritäre Regime ins Wanken, Wikileaks wird Staatsfeind Nr. 1 un dHacker fühlen sich als Robin Hood, indem sie von Konten Geld abziehen, um es Bedürftigen zu geben.
Den Menschen stellen sich heute viele neue Fragen: Wie verändert das Internet unser Denken, unsere Gedanken? Hört der Mensch zu denken auf, wenn Maschinen dies für ihn übernehmen? Verliert der Mensch durch den ständigen Rückgriff auf Daten die Möglichkeit des Erinnerns? Verarmt unsere Sprache?


„Schöne neue Welt? – Wie der Computer unser Leben verändert“ lautet das Motto der 28. Internationalen Sommergespräche der WALDVIERTEL AKADEMIE vom 30. August bis 2. September 2012 im niederösterreichischen Weitra. Das viertägige Forum bringt auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Experten und Diskussionen für die regionale und überregionale Bevölkerung in das Waldviertel.

Der renommierte Philosoph und Leiter des Zentrums für Ethik in der Medizin an der Donau-Universität Krems, Peter Kampits, wird die Sommergespräche mit einem Grundsatzreferat und Überlick über die Thematik auf Schloss Weitra eröffnen. Zum Themenkreis „Der digital entmündigte Mensch“ werden u.a. der Obmann der Raiffeisen-Holding Erwin Hameseder und Medienwissenschafter Rainer Köppl sprechen. Auch bei den Themenblöcken „Das Internet – mehr Demokratisierung oder Weg in den Überwachungsstaat“ (u.a. mit dem Datenschutzexperten Hans Zeger) oder „Ökonomische Auswirkungen des Internets“ (mit Helene Karmasin) dürfen spannende Diskussionen erwartet werden. Auch auf die Beteiligung von regionalen Experten hat die WALDVIERTEL AKADEMIE wieder besonders Wert gelegt.

Neben Diskussionen und Referaten warten die Sommergespräche auch 2012 mit weiteren Highlights auf: Eröffnung bei freiem Eintritt auf Schloss Weitra, kostenlose Workshops am Samstag (Gewalt und Gewaltprävention rund um Handy und Internet, Datenschutz – gefällt mir! sowie Wie setzte ich Facebook und die Neuen Medien richtig ein?“, eine Filmnacht im Kino Gmünd gemeinsam mit dem dort ansässigen Filmforum (Der Gott des Gemetzels und The Social Network) sowie zur Entschleunigung eine Exkursion mit der Waldviertler Schmalspurbahn nach Groß Gerungs.

Im Rahmen der Eröffnung geht auch die erstmalige Verleihung des WALDVIERTEL AKADEMIE-Preises für langjähre Verdienste um die österreichisch-tschechische Zusammenarbeit über die Bühne. Der Preisträger Pavel Kohout wird hier ebenso zu Wort kommen und Stellung beziehen.

 

Rückfragehinweis, Medienservice und Anmeldungen:
WALDVIERTEL AKADEMIE
Christoph Mayer, Geschäftsführung – 0664/32 39 129
Bahnhofstraße 12, 3830 Waidhofen/Thaya
waldviertel.akademie@wvnet.at / 02842/537 37
www.waldviertelakademie.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos