Junge Uni Waldviertel



6.-10. August 2012, Campus Raabs


Bald ist es so weit: am 16. April startet die Anmeldefrist zur 4. Jungen Uni Waldviertel!
Schnell überlegen-planen-anmelden… – die Studienplätze sind heiß begehrt!


Zum 4. Mal findet im August 2012 die „Junge Uni Waldviertel“ für 11- bis 14-jährige Schülerinnen und Schler statt – eine ganze Woche lang heißt es in Raabs an der Thaya Uni-Luft schnuppern, in Vorlesungen Wissen aufsaugen, durch Zuhören lernen und in den Workshops selbst forschen und erleben!
Das Thema „Unsere Erde – Unsere Verantwortung“ ist hochaktuell, und durch die passenden Lehrveranstaltungen wollen wir die JungstudentInnen dabei unterstützen, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, was jede/r Einzelne dazu beitragen kann, unsere Erde und unsere Gesellschaft lebens- und liebenswert zu erhalten.
Die grenzüberschreitende „Junge Uni Waldviertel“ findet vom 6. bis 10. August 2012 in Raabs an der Thaya und Třebíč, Region Vysočina, Tschechien, statt.



Die meisten Vorlesungen und Workshops stehen schon fest – viele davon sind auch bereits auf www.jungeuni-waldviertel.at zu finden!
Rund um den Themenschwerpunkt 2012 „Unsere Erde – Unsere Verantwortung“ werden wir gemeinsam herausfinden, wie man mit möglichst kleinem ökologischem Fußabdruck reisen kann, ob das Wiener Schnitzel schuld am Klimawandel ist, was eine Bananenschale mit dem Kompostwurm zu tun hat, wie und unter welchen Bedingungen eigentlich Fußbälle produziert werden, was Schimmelpilze – absichtlich! – in Limonaden zu suchen haben und warum Bienen maßgeblich am ökologischen Gleichgewicht der Erde beteiligt sind... Natürlich werden zusätzlich zu den Vorlesungen und Workshops wieder Exkursionen – z.B. ins Bioenergiedorf Japons oder auch zu einem Imker – stattfinden.
Die Vorlesungen werden jeweils vormittags am Campus Raabs (Lindenhof Raabs) abgehalten, die Workshops finden zum größten Teil im JUFA Raabs (Jugend- und Familiengästehaus) sowie in freier Natur statt.


Am Mittwoch brechen alle JungstudentInnen und BetreuerInnen sowie das Organisationsteam nach Třebíč/Tschechien auf, um auch hier spannenden Vorlesungen zu lauschen und an den Workshops teilzunehmen. An diesem Tag, wie auch während der gesamten Jungen Uni Waldviertel, wird ganz besonders viel Wert darauf gelegt werden, den Kindern und Jugendlichen die Kultur Tschechiens zu vermitteln und die „Grenzen im Kopf“ noch weiter abzubauen. Třebíč wurde 2003 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.



Natürlich ist auch wieder für ein abwechslungsreiches Abendprogramm gesorgt: die Junge Uni Disco ist nicht mehr wegzudenken, und auch der Lagerfeuer-Abend, an dem immer viel gesungen und musiziert wird, steht wieder am Programm – heuer im romantischen Ambiente der Burg Raabs, wo wir auch eine „mysteriöse“ Führung zum Bergfried machen werden…


Und wie das so ist an der Uni: der Abschluss muss belohnt und gefeiert werden!
Darum gibt es natürlich auch am Ende jeder Jungen Uni Waldviertel-Woche eine Sponsionsfeier mit feierlichem Gelöbnis und allem Drum & Dran – und alle Eltern, Geschwister und FreundInnen sind dazu herzlich eingeladen. Die Sponsionsfeier findet am Freitag, 10. August 2012 um 16.30 Uhr am Campus Raabs statt.


Die JungstudentInnen werden im JUFA Raabs nächtigen, wo auch das erfahrene österreichisch-tschechische BetreuerInnen-Team Quartier beziehen wird. Somit ist eine Rundum-Betreuung der StudentInnen gewährleistet.
Ein DolmetscherInnen-Team sorgt während der gesamten Woche für „grenzenlose Kommunikation“.


Nähere Infos laufend auf www.jungeuni-waldviertel.at sowie auf facebook.com/jungeuniw4.


PA_April12_JUW_2012.pdf (416.57 KB)


Anmeldungen sind ab 16. April bis 6. Juni möglich!


Presserückfragen:
Europa Brücke Raabs, Lisbeth Albrecht
Email: albrecht@jungeuni-waldviertel.at
Tel.: +43 (0) 664 105 66 33


Die Junge Uni Waldviertel 2012 wird in Kooperation mit der Jungen Uni der FH Krems, der Region Vysočina, dem Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung (Außenstelle Raabs) und der Mittleren technischen Schule Třebíč /CZ durchgeführt.
Die Junge Uni Waldviertel entstand während der NÖ Landesausstellung 2009 „Österreich. Tschechien. geteilt-getrennt-vereint“ und ist seit 2011 in das ETZ-Projekt „Kulturlandschaften und Identitäten entlang der tschechisch-österreichischen Grenze – 60 Jahre EU“ eingebettet. Dieses Projekt wird kofinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Europäische Territoriale Zusammenarbeit Österreich-Tschechien 2007-2013: Gemeinsam mehr erreichen – Společně dosáhneme více. www.at-cz.eu

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos