10. schönauerExpertentage 2011

 

 

Bereits zum 10. Mal finden heuer die schönauerExpertentage statt. Vom 17. bis 18. November 2011 stehen sie heuer unter dem Motto

 

Wirtschaft – Innovation – Nachhaltigkeit

Energieeffizienz als globale Herausforderung


In der Marktgemeinde Großschönau entstehen seit Jahrzehnten immer wieder zukunftsweisende Projekte im Bereich Energie.

Schon Johann Wolfgang von Goethe wusste: „Es ist nicht genug, zu wissen - man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen - man muss es auch tun!“

In diesem Sinne hat sich der Sonnenplatz Großschönau nach der Errichtung des 1. Europäischen Passivhausdorfes zum Probewohnen® zum Ziel gesetzt, mit Unterstützung des Bundes, des Landes Niederösterreich und ecoplus eine weitere Wissensdrehscheibe zur Verbreitung von energieeffizientem Bauen, Sanieren und Leben zu schaffen: nach neun Monaten intensiver Bautätigkeit kann

 

das Forschungs- und Kompetenzzentrum für Bauen und Energie

am Mittwoch, 16. November 2011, ab 14 Uhr

 

feierlich eröffnet und seiner Bestimmung übergeben werden.

 

Unter dem Motto „Wirtschaft stärken und Innovationen vorantreiben“ werden die Projektinitiatoren Josef und Bürgermeister Martin Bruckner die Fest- und Ehrengäste in den neuen Räumlichkeiten begrüßen.

Als Festredner treten unter anderen Architekt DI Dr. Herwig Ronacher, Mag. Ingolf Schädler vom BMVIT, DI Günter Liebel vom Lebensministerium, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und DI Josef Plank auf. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Jugendtrachtenkapelle Großschönau.

 

Das Forschungs- und Kompetenzzentrum für Bauen und Energie soll noch intensiver als bisher interessierten Häuselbauern und Sanierern sowie Experten/Fachleuten aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe umfassende und vor allem firmenneutrale Informationen über energieeffizientes Bauen, Wohnen und Leben bieten. Weiters sind dort auch die Büroräumlichkeiten von Sonnenplatz, Seminarräume und die Verwaltung des 1. Europäischen Passivhausdorfes zum Probewohnen beheimatet. Sonnenplatz Großschönau will sich mit dem Forschungs- und Kompetenzzentrum auch verstärkt im Bereich Forschung etablieren und weiterhin Qualifizierungen für niederösterreichische Unternehmen zum Thema Passivhaus in Zusammenarbeit mit dem Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich anbieten. Das multifunktionale Energie-Plus-Gebäude ist ein Vorzeigeprojekt im Hinblick auf qualitätsvolle Ausführung des Passivhausstandards. Auch das nächste Projekt ist bereits im Laufen: in der benachbarten Ausstellungshalle wird 2013 eine Energieerlebniswelt eröffnet.

Das Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds und der ecoplus Regionalförderung als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz gefördert.

Einladung Eröffnung Forschungs- und Kompetenzzentrum: Download: Einladung_Eröffnung.pdf (146 KB)

 

Die 10. schönauerExpertentage, der alljährliche Fixpunkt in der Passivhaus-Tagungsszene, findet am 17. und 18. November 2011 im neueröffneten Forschungs- und Kompetenzzentrum für Bauen und Energie statt. Das Motto des Jubiläumskongresses lautet „Wirtschaft – Innovation – Nachhaltigkeit, Energieeffizienz als globale Herausforderung“.  

 

Mit dem Fachkongress soll in erster Linie auf den Gebieten Passivhaus-Neubau und thermischer Sanierung ein Umdenkprozess eingeleitet werden und entsprechende Taten folgen. Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen, Wohnen und Leben ist eine Herausforderung, der wir uns stellen müssen.

 

Es ist an der Zeit sich bestmöglich auf die kommenden Entwicklungen im Gebäudesektor einzustellen und gleichzeitig die damit verbundene Chance für das eigene Unternehmen zu nutzen.

 

 

„Der härteste und wichtigste Kampf des 21. Jahrhunderts wird ohne Waffen geführt.

Die Werkzeuge dieses Kampfes heißen:

Energieeffizienz, Energie sparen und erneuerbare Energien“.

Mit diesem Zitat vom ökologisch engagierten Journalist und Autor Franz Alt wird uns ein zukunftsweisender Weg aufgezeigt.

 

 

Die Teilnehmer erwartet eine interessante Mischung aus Praxisbeispielen zu Energieplushäusern und Energieeffizienz im Bestand, Informationen zur Technik und neue Entwicklungen hinsichtlich der Komponenten.

Auch im Jubiläumsjahr konnten wieder hochkarätige Referenten aus Theorie und Praxis gewonnen werden.

In diesen zwei Tagen haben die Teilnehmer neben den Vorträgen, die Möglichkeit zum Informations- und Gedankenaustausch untereinander.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung im neuen „Forschungs- und Kompetenzzentrum für Bauen und Energie“ am Sonnenplatz statt, welches erst am 16.November 2011 eröffnet wird!

 

Programm schönauerExpertentage: Download: Programm_schönauerExpertentage_2011.pdf (314 KB)

 

 

Rückfragehinweis:

Bettina Frantes

Sonnenplatz Großschönau GmbH

Tel.: 02815 77 270-20, b.frantes@sonnenplatz.at

www.sonnenplatz.at

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos