Lehrgang Professionelle Kulturarbeit

 

Professionelle Kulturarbeit

Lehrgang für Museen und Vereine 2011/2012

 

Wie wichtig ehrenamtliche Arbeit für den Kulturbereich ist, wurde und wird besonders im Jahr der Freiwilligen betont. Kulturarbeit stellt uns vor vielfältige Herausforderungen, denen es – auch im

Bereich der Freiwilligenarbeit – möglichst professionell zu begegnen gilt. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Wiener Institut für Kulturkonzepte bietet das Museumsmanagement Niederösterreich einen neuen praxisorientierten Lehrgang, der sich speziell an Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) von Vereinen und Museen richtet, die ihre Arbeit und Projekte erfolgreich umsetzen, vermarkten und verbessern möchten.

 


Die Teilnehmer(innen) erarbeiten individuelle Konzepte für ihre Organisationen, z.B. in den Bereichen Sponsoring, Web 2.0 oder interne Kommunikation. Den Abschluss des Lehrgangs bilden Projektpräsentationen vor einer Expert(innen)-Jury. Angesprochen sind alle, die ihre bisherige Arbeit überprüfen und weiter professionalisieren möchten, und die an der Vernetzung mit anderen interessiert sind.

 

Engagierte Teams von professionellen und ehrenamtlichen  Kulturmanager(inne)n und Kustod(inn)en betreiben rund 700 öffentlich zugängliche Museen und Sammlungen, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser in Niederösterreich. Hinzu kommen einige hundert Kulturvereine, die das Kulturleben mit zahlreichen Veranstaltungen in allen Sparten prägen.

Die Ansprüche an die Mitarbeiter(innen) in diesen Organisationen, die mit begrenzten Ressourcen viel leisten, sind hoch: Die Qualität des Kulturangebotes muss ebenso gesichert sein, wie die Qualität des Managements.

Mag. Karin Wolf gibt in einem Impulsvortrag Antworten auf aktuelle Fragen professioneller Kulturarbeit und diskutiert mit Expertinnen aus dem niederösterreichischen Kulturbetrieb: Was sind die aktuellen und zukünftigen Hauptherausforderungen von Museen und Vereinen in Niederösterreich. Wie kann trotz schwieriger Rahmenbedingungen die Qualität der Arbeit und des Programms gewährleistet werden? Wo besteht dringender Handlungsbedarf bei den Leiter(inne)n und ihren Teams? Und welche Rolle spielt dabei die Aus- und Weiterbildung?

 

Interessierte können sich über den neuen Lehrgang „Professionelle Kulturarbeit“ (Start Oktober 2011) informieren, mit dem das Museumsmanagement Niederösterreich einen weiteren Beitrag zur Professionalisierung von Kulturorganisationen leistet.

 

Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten.

 

Museumsmanagement Niederösterreich

Donaulände 56 | 3504 Krems-Stein |

Tel.: 02732 73999 | museen@volkskulturnoe.at | www.noemuseen.at

 

 

Lehrgangstermine:

 

21./22. Oktober 2011 (Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr)

Modul 1: Projektplanung und -finanzierung                               

Kursort: Haus der Regionen in Krems-Stein

Referent: Mag. Christian Henner-Fehr

Inhalte: Wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Kulturorganisation ist eine gute Planung der internen Abläufe und der Finanzierung. Themen: Mission, Vision, Ziele und Strategien. Strategische und operative Ziele. Vom Projektstrukturplan zum Budget.

 

 

 

18./19. November 2011 (Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr)

Modul 2: Kultursponsoring

Kursort: Haus der Regionen in Krems-Stein                                          

Referentin: Mag. Leonie Hodkevitch

Inhalte: Erfolgreiches Sponsoring beginnt mit einem Projektkonzept, das für Sponsoren interessant ist, und einer überzeugenden Sponsoringmappe. Themen: Die Sicht des Unternehmens. Auswahl der Partner und Kontaktaufnahme. Verhandlungstaktik und nachhaltige Zusammenarbeit. 

 

16./17. Dezember 2011 (Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr)          

Modul 3: Kultur & web 2.0                                     

Kursort: Haus der Regionen in Krems-Stein

Referent: Mag. Christian Henner-Fehr

Inhalte: Das Web 2.0 eröffnet Kulturorganisationen neue und zielführende Möglichkeiten der Kommunikation und der Partizipation. Themen: RSS und Social Bookmarking – relevante Informationen leichter finden. Der Nutzen von Xing und facebook. Marketing, PR und Fundraising im Internet.

 

27./28. Jänner 2012 (Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr)

Modul 4: Teams und Motivation                                                   

Kursort: Haus der Regionen in Krems-Stein

Referent: Dr. Leo Hemetsberger

Inhalte: Motivierte Mitarbeiter(innen) zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und eine große Bereitschaft zu Teamarbeit auf allen Ebenen aus. Kompetenzen im Team erkennen und fördern. Themen: Teambildung und Leadership. Klassische Kommunikationsfallen. Umgang mit Feedback und Kritik.

 

24./25. Februar 2012 (Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr)  

Modul 5:  Präsentationstechniken                                    

Kursort: Haus der Regionen in Krems-Stein

Referentin: Mag. Karin Wolf

Inhalte: Präsentieren ist eine der Kernkompetenzen professioneller Kulturarbeit, die tagtäglich zum Einsatz kommt. Themen: Inhaltliche und mediale Vorbereitung. Ziele einer Präsentation. Eigene Stärken erkennen und ausbauen. Videotraining vor der Kamera.

 

30./31. März 2012 (Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr)      

Modul 6: Projektpräsentationen                                       

Kursort: Haus der Regionen in Krems-Stein

Referentin: Mag. Karin Wolf

Inhalte: Die Teilnehmer(innen) präsentieren die Fragestellungen und Ergebnisse ihrer Projekte vor einer Jury und erhalten in der Diskussion mit Expert(innen) aus dem Kulturbetrieb wertvolles Feedback für ihre zukünftige Arbeit.

 

Die Bewerbung zum Lehrgang erfolgt schriftlich mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Projektidee. Die Projektidee aus ihrer täglichen Arbeit im Museum oder Verein wird im Zuge des Lehrgangs weiterentwickelt. Die Abschlussprüfung erfolgt in Form einer Projektpräsentation der Teilnehmer(innen) vor einer Expert(innen)-Jury. Der Lehrgang schließt mit einem Zertifikat des Instituts für Kulturkonzepte und Kultur Service Gesellschaft ab.

 

Kursbeiträge: EUR 1.900,00 bzw. EUR 1.700,00*.

*ermäßigter Beitrag für Mitglieder der Interessengemeinschaft niederösterreichische Museen und Sammlungen sowie der Volkskultur Niederösterreich - Alle Preise inkl. 10% USt.

Im Kursbeitrag enthalten: Kursunterlagen und Kaffeepausen. Begrenzte Teilnehmer(innen)zahl. Der Lehrgang ist nur gesamt buchbar. Anmeldeschluss: 20. August 2011. Bei Bedarf werden Nächtigungsmöglichkeiten organisiert. Änderungen vorbehalten.

 

 

                             

 

 

Weitere Informationen: http://www.noemuseen.at/de/default.asp?tt=MUSEUM_R4&id=86194          

 

 

Information und Anmeldung:

Museumsmanagement Niederösterreich

Donaulände 56 | 3504 Krems-Stein

Tel.: 02732 73999 | museen@volkskulturnoe.at |www.noemuseen.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos