Projekt - Überzeugen statt zwingen - erfolgreich abgeschlossen

Jeder Schritt zählt

 

Erfolgreich abgeschlossen hat der Sonnenplatz Großschönau jetzt das Projekt „Überzeugen statt zwingen“, dass im Auftrag der NÖ Wohnbauforschung innerhalb eines Jahres durchgeführt wurde. Dabei wurden knapp 400 Personen bei 15 Abendveranstaltungen in niederösterreichischen Gemeinden kostenlos über energieeffizientes Bauen und Sanieren informiert.

 

Als Vortragende zu den Themen Sanierung, energieeffizienter Neubau und Fördermöglichkeiten traten Bürgermeister Martin Bruckner vom Sonnenplatz Großschönau und ein Referent von der Energieberatung NÖ auf. Die Referenten zeigten auf, wie es im Bereich Energie um uns und unsere Nachkommen bestellt ist und welchen Beitrag jeder einzelne vor allem mit Energieeffizienz und der Nutzung von erneuerbaren Energieträgern leisten kann.


Mittels Fragebögen wurden die Besucher der Informationsveranstaltungen zu ihren Einstellungen im Bezug auf Energieeffizienz im Neubau und bei der Sanierung befragt. Die Erhebungen bei den Vortragsabenden ergaben, dass der „typische“ Informationssuchende ein über 50 Jahre alter verheirateter Mann ist, der eine Lehre oder Fachschule abgeschlossen hat und in einem 2-Personen-Haushalt in seinem eigenen Einfamilienhaus lebt. Dazu passt das Ergebnis, dass sich die Mehrheit der Befragten für eine Sanierung interessiert, wobei die Bedeutung des Themas Energieeffizienz bereits von vielen Personen erkannt wurde, allerdings der Kostenfaktor oftmals abschreckend wirkt.

 

Als wichtiges Argument für Energieeffizienz im Neubau oder in der Sanierung wird bereits die Energieeinsparung erkannt. Das größte Verbesserungspotential sehen die Teilnehmer darin firmenneutrale Informationen und Beratungen für die breite Masse zu gewährleisten. Basierend auf diesen Projektergebnissen kann das Ziel daher nur lauten, mit Hilfe von gezielter Aufklärungsarbeit die Bevölkerung zu sensibilisieren und beratungsresistent zu machen. Für eine bessere Energie-Zukunft zählt jede Aktivität, denn nur viele kleine Schritte ermöglichen gemeinsam wirklich eine Veränderung. Der Sonnenplatz Großschönau bietet daher nicht nur Probewohnen® im 1. Europäischen Passivhausdorf inklusive firmenneutraler Beratung zu Neubau und Sanierung, sondern auch spezifische Weiterbildungsangebote.
Infos dazu unter www.sonnenplatz.at

 

 

 

Bildtext: Bürgermeister Martin Bruckner und Referent Ing. Ewald Grabner (v. l.) informierten an die 400 Personen in Niederösterreich zum Thema „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“.

 

Rückfragehinweis:
Mag. Verena Helmreich, Sonnenplatz Großschönau
Tel.: 02815 77 270, v.helmreich@sonnenplatz.at

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos