EU- Förderung: Intelligente Energie Europe

          Ausschreibung 2011 (Einreichfrist: 12. Mai 2011)EU-Förderprogramm Intelligent Energie Europe (IEE)

Ausschreibung 2011

Kurzbeschreibung:
Folgende Programme fallen unter die Ausschreibung:

  • SAVE - Energieeffizienz
  • ALTENER - Neue und erneuerbare Energiequellen
  • STEER - Energie im Transportwesen
  • Lokale Energievorreiter
  • Mobilisierung lokaler Energieinvestitionen

Zielgruppe:

  • Juristische Personen des öffentlichen Rechts und des Privatrechts
  • Lokale oder regionale Energieagenturen (müssen den Nachweis erbringen, dass die bestehenden Ressourcen für eine Teilnahme ausreichen und sich bisherige Projekte nicht mit dem neuen Antrag überschneiden, die Agentur muss länger als 24 Monate bestehen)

Mindestens drei Partner aus drei unterschiedlichen Mitgliedstaaten oder Norwegen, Island, Liechtenstein und Kroatien. (Ausnahme bei Mobilisierung lokaler Energieinvestitionen)

Was wird gefördert?
Projekte in folgenden Bereichen werden gefördert:

  • Energieeffiziente Produkte und Unterstützung von KMU beim Umstieg auf energieeffieziente Produktionsmethoden
  • Elektrizität aus erneuerbaren Quellen
  • Bioenergie
  • Energieeffiziente Verkehrslösungen
  • Energiepartnerschaften zwischen Kommunen
  • Technische Hilfe für die Planungs- und Umsetzungsphase von Energieprojekte in kleineren Kommunen

Wie wird gefördert?
Insgesamt stehen 67 Mio. € an Fördermitteln zur Verfügung, weitere 30 Mio. € werden als rückzahlbare Darlehen für technische Unterstützung im Rahmen des Programms ELENA zur Verfügung gestellt.

  • SAVE: voraussichtliches Budget 12 Mio. EUR
  • ALTENER: voraussichtliches Budget 16 Mio. EUR
  • STEER: voraussichtliches Budget 12 Mio. EUR

·     Für integrierte Initiativen, welche Aspekte mehrere Programme kombinieren, steht ein Budget von ca. 27 Mio. € zur Verfügung (darunter fallen: Lokale Energievorreiter  und Mobilisierung lokaler Energieinvestitionen) =>Zu Mobilisierung lokaler Energieinvestitionen: Das geplante Projekt muss Investitionen von 6 Mio. EUR auslösen und kann dann mit 400.000 EUR Förderung für technische Hilfe rechnen. Für höhere Investitionsvorhaben gilt ein Verhältnis von 1:15, d.h. ein Euro für technische Hilfe muss zu 15 Euro Investitionen führen.

Einreichfrist: 12. Mai 2011
Zeitplan:           bis November 2011                  Evaluierung der Projekte

                        ab Mitte November 2011           Antragssteller werden informiert

                        ab Jänner 2012                         Unterzeichnung der Verträge

 

Kontakt:
Österreichische Energieagentur
Wien
Tel.: +43 (0)1 58615-240
office@energyagency.at
www.eva.ac.at


Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.energyagency.at/energiewirtschaft/aktuelle-projekte/iee-call/iee.html


Quelle: http://ec.europa.eu/energy/intelligent/call_for_proposals/call_library_en.htm

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos