Der öffentliche Verkehr zur Landesausstellung 2009

Shuttlebusse verkehren zwischen den Standorten Horn - Raabs - Telc

Seit Anfang des Jahres fanden monatliche Treffen der Infrastrukturgruppe statt um im Hinblick auf die Landesausstellung ein attraktives Modell zum öffentlichen Verkehr zu entwickeln.

 

Dabei konnte ein ausgereiftes Konzept entwickelt werden. In der Zeit der Landesausstellung werden Shuttlebusse im 2 Stundentakt zwischen den Standorten Horn – Raabs – Telc verkehren. Voraussichtlich wird jeder Standort vier Mal pro Tag angefahren. Zusätzlich gibt es eine Anbindung an den Erlebniszug Reblaus Express in Drosendorf.

 

Alle Fahrtzeiten sind so aufeinander abgestimmt, damit der Besucher am  jeweiligen Ausstellungsort ausreichend Zeit zur Verfügung hat.  

 

Dieser Bustransfer steht natürlich auch Nächtigungstouristen zur Verfügung, auf die bei der Landesausstellung ebenfalls gesetzt wird, da der Besuch von drei Ausstellungsorten für einen Tag zu zeitintensiv sein wird.

 

Der Besucher hat damit auch Gelegenheit, zum Klimaschutz beizutragen, da er das Auto stehen lassen und zwischen den Standorten mit dem öffentlichen Verkehr pendeln kann. Die Landesausstellungsregion kann sich damit weiter als nachhaltige Region positionieren.

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos