NÖN Stammtisch mit EUPF - Abgeordneten in Gmünd

 

 

Die Abgeordneten der EUROPA Plattform PRO Waldviertel diskutierten mit Interessierten und KommunalpolitikeriInnen in der Wirtschaftskammer Gmünd unter der Moderation von NÖN Redakteur Dr. Lohninger über die Strategie Waldviertel 2015+ und notwendige Maßnahmen für das Waldviertel.


 

Schwerpunkte waren vor allem das Thema Bildung und die Diversifizierung der Ausbildung im Waldviertel. Die Forderungen nach einer Verstärkung der technischen Ausbildung sowie der Internationalisierung durch Englischsprachigen Unterricht an den Höheren Schulen wurde hier massiv vertreten. Weiters wurden die fehlenden hochrangigen Verkehrsanbindungen sowie die zu langen Fahrtzeiten der Franz Josefs Bahn Richtung Wien kritisiert. Die Abgeordneten NR Stummvoll und NR Sacher verwiesen unisono auf das Strategiepapier, in dem genau diese Forderungen formuliert sind und berichteten über die laufenden Verhandlungen mit Bund und Land in diesen Bereichen. Weiteres versicherten Sie, sich auch weiterhin gemeinsam, fernab von Parteipolitik, für die Belange des Waldviertels einzusetzen und die Entwicklung der Region voranzutreiben.

 

Foto v.l.n.r.: LAbg. Ing. Johann Hofbauer, Obmann Ing. Peter Weißenböck, Dr. Daniel Lohninger, NÖN Gmünd, NR Ewald Sacher, NR Dkfm: Dr. Günter Stummvoll, LAbg. Konrad Antoni, Mag. (FH) Ursula Poindl, Regionalmanagerin Waldviertel

Foto: Dr. Lohninger, NÖN Gmünd

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos