Junge Uni Waldviertel

Sponsion der Jungen Uni Waldviertel am 14. August 2009


Die erste Junge Uni Waldviertel konnte am 14. August mit der feierlichen Sponsion abgeschlossen werden. 122 österreichische und tschechische Jungstudierenden nahmen die Möglichkeit wahr und studierten eine Woche lang, vom 10. bis 14. August, im Waldviertel unter Anleitung von hochkarätigen UniversitätsprofessorInnen, die Vorlesungen in Zeitgeschichte, Buchwissenschaft, Literatur, Archäologie, Geologie, Medizin, Ökonomie und Tourismus hielten. Am Nachmittag vertieften die 11- bis 14-jährigen Jugendlichen ihr Wissen in Workshops und Exkursionen. Abends standen Lagerfeuer und Spiele am Programm. Das Besondere an der Jungen Uni Waldviertel war zweifelsohne die bilaterale Durchführung - 29 tschechische Jungstudierende verbrachten gemeinsam mit österreichischen Jugendlichen eine Universitätswoche am Campus Raabs. Am Mittwoch reisten alle gemeinsam nach Telč, um dort von ProfessorInnen der Polytechnischen Hochschule Jihlava unterrichtet zu werden und am Nachmittag diese wundervolle historische Stadt zu erforschen. Die Sponsion am Freitag bildete den feierlichen Abschluss. Universitäre Würde verlieh der Veranstaltung Frau Prof. (FH) Mag. Eva Werner, IMC Fachhochschule Krems, durch Ihre Anwesenheit und durch die Durchführung des Gelöbnisses gemeinsam mit Herrn RNDr. Miroslav Krujik, College of Polytechnics Jihlava.

Berichte zu den einzelnen Tagen und Fotos finden Sie auf  www.jungeuni-waldviertel.at unter News und weitere Artikel.

 

Projekt Junge Uni Waldviertel 2009

Im Zuge der NÖ Landesausstellung 2009 wird vom Projektverein Waldviertel gemeinsam mit der IMC Fachhochschule Krems, der Jungen Uni Krems und der Polytechnischen Hochschule Jihlava die „Junge Uni Waldviertel“ in Raabs zum ersten Mal durchgeführt.

Wer und Was?
Österreichische und tschechische Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren (nach der 1. Klasse Hauptschule oder Gymnasium bis nach der 4. Klasse) besuchen von 10. bis 14. August 2009 Vorlesungen und Workshops mit UniversitätsprofessorInnen und tauchen in die Welt der Wissenschaft und Forschung ein.

Am Vormittag halten UniversitätsprofessorInnen für Zeitgeschichte, Literatur, Buchwissenschaften, Archäologie, Geologie, Medizin und Architektur Vorlesungen wie an "echten" Universitäten. Bei Schönwetter verwandeln sich die Gärten in Raabs in Hörsäle und die LektorInnen und Jungstudierenden übersiedeln ins Freie. 

Am Nachmittag vertiefen die Jugendlichen in interaktiven Workshops und Exkursionen ihr Wissen.  Spaß und Action stehen dabei im Vordergrund. Eine Junge Uni-Zeitung wird erstellt, beim Bewegungsworkshop wird die menschlichen Muskulatur genau unter die Lupe genommen, eine mittelalterliche Ausgrabungsstätte wird gemeinsam mit einer Archäologin erforscht, die Landesausstellung 09 wird besucht und und und....

Am Abend versammeln sich alle rund ums Lagerfeuer oder gruseln gemeinsam in der Burg Raabs. 

Das detaillierte Angebot ist ab Mai auf der Website der Jungen Uni Waldviertel und im Programmheft beschrieben.

 

Ein besonderes Highlight ist die Exkursion nach Telč. Professoren und Professorinnen der Technischen Universität Prag und der Hochschule Jihlava halten Vorlesungen für die Jugendlichen in der wunderschönen historischen Stadt.

 

Wo ist der Campus Raabs?

Die Stadt Raabs liegt an der Grenze zu Tschechien. Im 11. Jahrhundert wurde sie Rakousko genannt. Das bedeutet Österreich, das Land hinter Raabs. Oberhalb des Marktplatzes und des Flusses Thaya thront die mächtige Burg Raabs. Gemeinsam mit dem Lindenhof, den umliegenden Gärten und der Musikschule bildet sie den Campus Raabs.

 

Geschlafen und gegessen wird im neu gestalteten Jugend- und Familiengästehaus Raabs an der Thaya. 160 Betten in Zimmer mit Dusche/WC stehen für die Jungstudierenden und das Organisationssteam zur Verfügung. Das Gästehaus ist vom Campus gut zu Fuß erreichbar.

www.jufa.at/raabs.php

 

 

Das Organisationsteam

Der Projektverein Waldviertel, die IMC Fachhochschule Krems, die Junge Uni Krems, die Polytechnische Hochschule Jihalava und die Grundschule Telč veranstalten gemeinsam die Junge Uni Waldviertel. Durch ein qualifiziertes Rund-um-die-Uhr-Organisationsteam werden die Jugendlichen 24 Stunden täglich betreut. DolmetscherInnen sichern die Kommunikation zwischen österreichischen und tschechischen TeilnehmerInnen.

 

Die Anmeldung

Die Inskription für die Teilnahme an der Jungen Uni Waldviertel ist ab 18. Mai bis 30. Juni 2009 möglich. Ab Anfang Mai wird es eine eigene Website für die Junge Uni Waldviertel geben. Dort gibt es das detaillierte Programm zum nachlesen und ein Anmeldeformular als Download. www.jungeuni-waldviertel.at

 


 

 

 


 

Das Organisationsteam der Jungen Uni Waldviertel 2009 ist komplett!

 

Die Junge Uni Waldviertel ist Uniluft schnuppern unter freiem Himmel für 11 – 14-Jährige. Von 10. bis 14. August 2009 können tschechische und österreichische Jungstudierende vormittags Vorlesungen von Universitäts-professor/-innen besuchen und nachmittags das erworbene Wissen bei Workshops und Exkursionen vertiefen. Gemeinsam wird Sport betrieben, gespielt und gelacht. Abends klingt der Tag bei Lagerfeuer, Ritteressen oder Geisterstunde in der Burg Raabs aus. Übernachtet wird im Jugend- und Familiengästehaus Raabs.

 

Für die Betreuung der Jugendlichen suchen wir Student/-innen (angehende Lehrer/-innen) und Jugendleiter/-innen, die mindestens 18 Jahre alt sind und Lust und Zeit haben sich mit 11-14-Jährigen zu beschäftigen und bei der Organisation der Jungen Uni Waldviertel zu helfen.

 

Die Junge Uni Waldviertel wird vom Projektverein Waldviertel, Verein aller Kleinregionen des Waldviertels, in Kooperation mit der IMC Fachhoch-schule Krems, der Jungen Uni Krems und der Technischen Universität Prag durch geführt. 

 

Die Aufgaben sind:

  • Betreuung der Jugendlichen tagsüber und nachts:
    Begleitung der Jugendlichen vom Jugendgästehaus zum Campus und zwischen den einzelnen Hörsälen
    Betreuung der Jugendlichen während der Lehrveranstaltungen sowie beim Nachmittags- und Abendprogramm bei Spiel, Sport und Action
  • Begleitung der Exkursion nach Telč
  • Betreuung der Professor/-innen sowie der Workshopleiter/-inn
  • Operative Mitarbeit bei der Vorbereitung und Nachbereitung der Jungen Uni Waldviertel

Unser Angebot:

  • Mitarbeit in einem interregionalen, interkulturellen, dynamischen Projekt und Team
  • Erwerb praktischer Erfahrung in Veranstaltungsorganisation – z.B. Sponsions- und Abschlussfeier
  • Erwerb praktischer Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Möglichkeit zur Kommunikation in tschechischer Sprache
  • Anspruchsvolle Aufgaben und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Eine tolle Woche mit viel Spaß, Sport und Action mit Jugendlichen
  • Netzwerk von Vortragenden der Bereiche Archäologie, Architektur, Buchwissenschaften, Geologie, Literatur, Medizin, Physiotherapie, Zeitgeschichte
  • Eine Woche an einem der NÖ Landesausstellungsorte
  • Honorar, Übernachtung und Verpflegung

 

 

Anforderungen an Sie:

  • Hohes Maß an Verantwortung und Verlässlichkeit
  • Teamfähigkeit
  • Freundlichkeit
  • Engagement und Flexibilität
  • Kreative und Kommunikative Persönlichkeit
  • Begeisterung für interkulturellen Austausch und für die Idee der Jungen Uni Waldviertel
  • Bereitschaft zu Nachtdiensten und Übernachtung im Jugendgästehaus

 

Kontakt: Projektverein Waldviertel Helene Maria Mader Tel.: +43 (0)2822/9025 20218 0676/812 20218, helene.mader@rm-waldviertel.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos