Infos über öffentliches Verkehrsangebot


 beim Rad-Wandertag in THAYA

 

Der neue Mobilitätsbeauftragte der Gemeinde Thaya Hr. Reinhard Pauer informierte seine GemeindebürgerInnen im Rahmen der Radveranstaltung in Thaya über Angebote von Bus und Bahn und Wissenswertes zum ÖV.


 
              

Auf Anregung des Mobilitätsmanagements Waldviertel der NÖ.Regional.GmbH konnte die Veranstaltung des Rad- und Wandertages in Thaya auch zur Bewusstseinsbildung für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel genutzt werden. Der Rad- und Wandertag in Thaya wird seit vielen Jahren vom Dorferneuerungsverein Thaya veranstaltet und bietet mit seinen rund 200 TeilnehmerInnen den passenden Rahmen auch Sportbegeisterten die Vorteile der Kombination von Rad, Bus und Bahn näher zu bringen.

 

 

   

„Radfahren ist nicht nur ein Freizeitthema, sondern  fester Bestandteil regionaler Mobilitätsangebote. So nimmt der Alltagsradverkehr stetig an Bedeutung zu, ist klimaschonend und gesundheitsfördernd“, so Reinhard Pauer. Mit dieser Kernbotschaft wurde auch das Angebot an Bus und Bahn beim Radtag in Thaya beworben. Viele nutzten die Beratung bei schönstem Wetter und guter Jause vor Ort.

        

 

Weitere Informationen:

Dipl.-Ing. Gertrude Haumer

Mobilitätsmanagement Waldviertel

gertrude.haumer@noeregional.at

 

  

Fotocredit: NÖ.Regional.GmbH

v.l.: Mag. Werner Neuwirth (Altbürgermeister Thaya), GR Reinhard Pauer (Mobilitätsbeauftragter) DI Gertrude Haumer (Mobilitätsmanagerin Waldviertel), GR Manfred Diesner (Obmann Dorferneuerungsverein Thaya), Mag. Johann Dangl (Pfarrgemeinderat)

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos