30. Internationale Sommergespräche der WALDVIERTEL AKADEMIE

Europa, Österreich und das Waldviertel standen bei den bereits 30. Internationalen Sommergesprächen der WALDVIERTEL AKADEMIE im Mittelpunkt.  

 


Was bedeutet „Heimat“? Wie und wo finde ich sie und warum ist sie so wichtig für uns? Wie verhält es sich mit den Identitäten im europäischen Raum? Aber auch: Wie können Infrastrukturproblematiken in vernachlässigten Regionen klären? Wie wichtig sind Bildung, Wirtschaft und Energie in Europa, wie geht es in diesen Bereichen weiter und was bringt die Zukunft? Diese und noch viele weitere Fragestellungen wurden von der WALDVIERTEL AKADEMIE im Rahmen der 30. Internationalen Sommergespräche in Weitra aufgegriffen und mit hochkarätigen Experten und unter großer Beteiligung der regionalen und überregionalen Bevölkerung bearbeitet und beantwortet.

Die Wissensplattform Energie der EUROPAREGION DONAU MOLDAU präsentierte sich beim Panel 1 zum Thema Energie und Mobilität der Zukunft mit den Experten Ivana Klobusnikova und Andreas Dangl.


Dass auch das heurige Thema „Lebenswerte (der) Heimat“, das sich auch mit den Fragen der Zukunft von Regionen in Europa beschäftigte, Puls der Zeit liegt, bewies großartige Publikumszuspruch von mehr als 850 Personen. Ein Highlight war der Auftritt von Barbara Coudenhove-Kalergi, die bei diesem Anlass mit dem Waldviertelakademie-Preis ausgezeichnet wurde.

Bildunterschrift © Waldviertelakademie: Vorstandsmitglied des Regionalverbandes Waldviertel und EUREGIO Vorsitzender LAbg. Ing. Johann Hofbauer mit Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Barbara Coudenhove-Kalergi und Kuratorin Mag. Eva Pfisterer
 

Weitere Informationen:

Regionalmanagement Niederösterreich

Büro Waldviertel

Sparkassenplatz 1/2/3

3910 Zwettl

 

Office@rm-waldviertel.at 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos