Einblick: Niederösterreichischer Kleinregionentag 20. Oktober 2014

Kleinregionen sind der Schlüssel zum Erfolg. Das wird von vielen Seiten immer wieder betont. Die vielen Seiten sind einerseits die Gemeinden selbst, die sich zu Kleinregionen formieren. Andererseits sind es Personen, die beruflich mit Regionalentwicklung zu tun haben. Die Potenziale und Bedeutung von Kleinregionen können nicht oft genug betont und hervorgestrichen werden. Oftmals sind es kleine Ideen, die zu großen regionalen Impulsen führen. 

 


Beim heurigen Kleinregionentag am 20. Oktober 2014 im Gemeinde- und Kulturzentrum (GUK) in Rabenstein an der Pielach wird sich alles um dieses Thema drehen. Wir zeigen auf, welch großartige Impulse Kleinregionen für ihre Region und weit darüber hinaus leisten können.
Sichtbar wird dies am Vormittag bei der Exkursion, aber auch am Nachmittag bei Fachinputs und einer kleinregionalen Leistungsschau aus Niederösterreich.

Der Niederösterreichische Kleinregionentag wird von der Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik (RU2) in Kooperation mit den 5 KleinregionsbetreuerInnen des Regionalmanagement Niederösterreich organisiert. Er wird jeweils in einer anderen Hauptregion ausgetragen und widmet sich jedes Jahr einem anderen der insgesamt 8 Kleinregionalen Themenfelder.

Weitere Informationen:

Barbara Ziegler

Regionalmanagement Niederösterreich, Büro Waldviertel

T: +43 676 812 20 218

E:  Barbara.ziegler@rm-waldviertel.at 

 

Download: Einladung Kleinregionentag2014.pdf (376.01 KB)

 Download: Anmeldung_Kleinregionentag2014.pdf (47.08 KB)

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos