Mehr Bewusstsein für ökologisches Reinigen in der ASTEG


Mit gleich drei Veranstaltungen konnte die Klima- und Energiemodellregion ASTEG in Zusammenarbeit mit der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) bei der Bevölkerung mehr Bewusstsein für klimaschonendes und umweltfreundliches Reinigen vermitteln.


Ein 1-tägiger Workshop im Gasthaus Klang (Echsenbach) mit Doris Pfeiffer (eNu) und einem Anbieter von ökologisch ausgerichteten Reinigungssystemen brachte MitarbeiterInnen der ASTEG-Gemeinden interessante Informationen zum Thema gesundheits- und umweltschonende Reinigung sowie über verwendete Inhaltsstoffe, Arbeitsschutz, Chemikalienkennzeichnung, Sortimentsgestaltung und diverse Reinigungstechniken.


Ein kostenloser Informationsabend im Gasthaus Wildrast (Göpfritz/Wild) brachte den Teilnehmern mehr Bewusstsein für die Auswirkungen von Wasch- und Reinigungsmitteln auf Menschen und Umwelt. Durch Waschen mit Niedrigtemperatur wird beispielsweise weniger CO2 emittiert, der Verzicht auf Lösemittel entlastet Atemluft und Trinkwasser. Außerdem gab es wertvolle Tipps, wie die eigenen vier Wände kosten- und zeitsparend mit nur wenigen Putzmitteln sauber werden.


„I chemie aus“ – unter diesem Titel schaffte man bei SchülerInnen der NMS Allentsteig im Rahmen einer Chemie-Doppelstunde mehr Bewusstsein für das Thema Ökologisches Reinigen. Welche Wasch- und Putzmittel gibt es im Haushalt, welche Auswirkungen haben sie auf Umwelt und Gesundheit? Was hat Reinigen mit Klimaschutz zu tun? Im Workshop lernten die SchülerInnen u.a. die neuen Gefahrensymbole für Chemikalien kennen und erfuhren, welche Inhaltsstoffe in unseren Putzkästen versteckt sind und wie man damit optimal umgeht.



Bild: Gerlinde Binder, Sonja Schuh, Doris Steinbauer und Petra Vogl aus Göpfritz/Wild , Eva Bittermann, Sabine Bittermann, Renate Kletzl, Maria Lisy und Andrea Poppinger aus Schwarzenau, Gerlinde Königsegger und Maria Weixlbraun aus Echsenbach, Doris Pfeiffer (eNu), sowie SchülerInnen der Neuen Mittelschule Allentsteig


Fotoquelle: ASTEG


Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos