Regional investieren und Ideen verwirklichen

Die neu gegründete Plattform regionalfunding.at verhilft Waldviertler Unternehmen zu kostengünstigem Kapital, das ihnen Banken nicht geben können. Sie erhalten Geld von KundInnen und InteressentInnen aus der Region, die so zu Anlegern werden und als Beteiligte am Gelingen des Projektes Anteil nehmen.


Damit investieren die Waldviertlerinnen und Waldviertler in etwas, das sie kennen, und sie können mitverfolgen, was mit „ihrem“ Geld geschieht. Das gemeinsame Ziel ist es, Kapital in der Region zu halten und damit der Wirtschaft und dem eigenen Lebensumfeld zu neuem Aufschwung zu verhelfen. Unter dem Titel "Crowdfunding ist gut, Regionalfunding ist besser" berichtete der Börsen-Kurier bereits im Oktober 2013 von der innovativen Waldviertel-Initiative und der Plattform www.regionalfunding.at.


Inzwischen zeigen sich auch prominente internationale Finanzexperten beeindruckt von dem Projekt. So der deutsche Börsenhändler, Finanzbuchautor und TV-Börsenkommentator, "Mister DAX" Dirk Müller, sowie der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Mag. Othmar Karas. Regional Funding-Geschäftsführer Ing. Wolfgang Pröglhöf: „Gezielte Kapitalzufuhr in regionale Projekte setzt einen Kreislauf in Gang, der zu einer ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen führt.“


Da sich der Anlegeranreiz nicht ausschließlich auf eine monetäre Rendite beschränkt, wird unter anderem auch die Finanzierung von sozioökonomischen Projekten (Bürgerbeteiligungen) ermöglicht, die ansonsten nicht realisierbar wären. Dadurch entsteht als Mehrwert zusätzlich zum Cash-Profit noch eine Feelgood-Rendite, und diese emotionale Komponente ist der Treibstoff für den Motor, der diesen Kreislauf in Gang setzt und aufrechterhält.






Regional Funding führt zur Demokratisierung der Finanzierung, und damit eröffnen sich völlig neue Wege der Mittelbeschaffung und Kunden- und Mitarbeiterbindung für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Erstmals ist eine gesetzeskonforme, direkte und wirtschaftlich sinnvolle Beteiligung von vielen Kleinanlegern an kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Geldbeträgen ab 100 Euro möglich. Die Regional Funding-Waldviertel GmbH ist Träger der Plattform  im Waldviertel, Gesellschafter sind das Wirtschaftsforum Waldviertel, der Verein Intercomm und Ing. Wolfgang Pröglhöf.


     

v.l.nr.: Werner Groiß, Othmar Karas, Wolfgang Pröglhöf, Christof Kastner



Link:
Regional Funding: http://www.regionalfunding.at    


Weitere Informationen:
Barbara Ziegler, Kleinregionsbetreuung & Mobilitätsmanagement M 0043 676 812 20 218, barbara.ziegler@rm-waldviertel.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos