Waldviertler Handwerk zu Besuch beim Stammtisch der Kleinregionen

Der sechste Stammtisch der Waldviertler KleinregionsmanagerInnen fand am Donnerstag, den 12.12.2013, in der Treppen- und Türenwelt der Firma Schrenk in Vitis statt. Hauptimpuls diesmal: die Initiative Waldviertler Handwerker, unter deren Dachmarke mehr als 50 Unternehmen als regionale Dienstleister die Wirtschaft im Waldviertel entwickeln und stärken.

   

 


Stefan Schrenk, Vorstandsmitglied des Wirtschaftsforum Waldviertel und Projektleiter der Initiative, präsentierte die Ziele und Möglichkeiten der Handwerksplattform. An die 1.000 professionelle Handwerker aus den verschiedensten Gewerken rund um Bauen und Sanieren können auf diesem Weg ihre Dienste anbieten. Mit gemeinsamen Marketingaktivitäten, wie zum Beispiel originellen Geschenkgutscheinen zur Weihnachtszeit, startet die Plattform neue Projekte und Aktivitäten. „Besonders auf die Qualität unserer Waldviertler Betriebe sind wir stolz, und hier liegt der Schwerpunkt der zukünftigen Arbeit der Plattform“, so Stefan Schrenk.

 

Andreas Weber, Obmann des Vereins  go 17, und Vorstandsmitglied Martin Huber berichteten über das Projekt Handwerk und Manufaktur, wobei hier die Bedeutung dieser regionalen Strategie als wirtschaftliche Entwicklung für das gesamte Waldviertel hervorgehoben wurde.

 

Wie immer bot dieser Stammtisch des Waldviertler Kleinregionsmanagements Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu erhalten und auch Fragen und Impulse an der richtigen Stelle zu deponieren. „Information und Austausch, Engagement für unsere Region - ein sensationelles Kraftwerk an Ideen, Vernetzung und Information“, so Kleinregionsbetreuerin Barbara Ziegler vom REGIONALMANAGEMENT NIEDERÖSTERREICH.

 

Von der kleinen Idee zum großen Impuls. Kleinregionale Projekte als wichtige Puzzlesteine für die strategische Entwicklung von ganz Niederösterreich. Möglich wird das durch interkommunale Zusammenarbeit, bei der alle an einem Strang ziehen. Kooperation ist das Schlagwort, das vieles in Bewegung setzt. Das REGIONALMANAGEMENT NIEDERÖSTERREICH als Schnittstelle in beratender und begleitender Funktion hilft auch Ihren Ideen auf die Sprünge!

Fotocredit: Regionalmanagement Niederösterreich

Personen v.l.n.r. Vorstandsmitglied Martin Huber, Beate Grün, Regionalmanagement NÖ Barbara Ziegler, Veronika Lechner, Geschäftsführer Stefan Schrenk, Viktoria Prinz, Doris Maurer, Wirtschaftsforum Waldviertel Martina Noé, Obmann go 17 Andreas Weber, Josef Koppensteiner


Weitere Informationen:
Barbara Ziegler, Kleinregionsbetreuung Waldviertel
M 0043 676 812 20 218
barbara.ziegler@rm-waldviertel.at

Links:
www.waldviertler-handwerker.at
www.kleinregionen-noe.at
www.regionalmanagement-noe.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos