Infoabend „Elektromobilität, Stromgleiter und mehr“


Freitag, 19. April 2013, 19 Uhr
Saal der Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya

Unter diesem Motto findet am Freitag, 19. April 2013 um 19 Uhr ein Infoabend der Kleinregion Zukunftsraum Thayaland statt.


Wie werden wir in Zukunft mobil sein?
Welche Autos werden wir nutzen?
Welche guten Modelle gibt es dazu heute schon?

10 Cent pro Kilometer, das sind die Kosten für die Nutzer des Gaubitscher Stromgleiters.
Dabei sind aber alle anderen Kosten wie Versicherung und Strom schon inkludiert. Das Elektroauto (ein Renault Kangoo, s. Foto) ist bei der Stromtankstelle vor dem Gemeindeamt in Gaubitsch (Nähe Laa/Thaya) stationiert. Seit Juli 2012 ist es im Einsatz und zwar schon mehr als 7.000 Kilometer.

Interessant ist, das Fahrzeug wird gemeinschaftlich genutzt, und zwar von der Gemeinde Gaubitsch, 30 Privatpersonen und 6 Vereinen. Besonderen Wert legte man auf eine einfache Verwaltung. Reserviert wird das Auto einfach online, bald auch per Handy-App.

Mehr Details zum „Gaubitscher Stromgleiter“ und andere interessante Infos zum Thema Elektromobilität gibt’s beim Infoabend am 19.4. in Waidhofen.
An dem Abend wird auch diskutiert, wie etwas Ähnliches hier in der Kleinregion, im Zukunftsraum Thayaland realisiert werden könnte.



Projekthintergrund:

  • E-Carsharing-Modell, das vom engagierten Energiepionier Georg Hartmann initiiert wurde und auf der Zusammenarbeit zwischen dem Projektträger Gemeinde Gaubitsch und inzwischen 30 Privatpersonen sowie 6 Vereinen beruht.
  • Ziel des Projektes ist die gemeinsame Nutzung eines Elektroautos. 
  • Nach einer intensiven Vorbereitungsphase, bei der auch Edwin Hanak von der Dorf- und Stadterneuerung NÖ mitgearbeitet hat, wurde im Jahr 2012 ein Renault Kangoo ZE angekauft, der auch eine attraktive äußere Bemalung erhielt und somit sein eigener Werbeträger ist. 
  • Bereits mit 99 Euro Jahresbeitrag können die Gaubitscher StromgleiterInnen rund um die Uhr auf ihr Elektrofahrzeug zugreifen.


Ziel der Veranstaltung ist es, das Modell des Stromgleiters in der Region Zukunftsraum Thayaland zu präsentieren und die Umsetzung in Kooperation mit der Energieagentur der Regionen vorzubereiten. Ziel ist auch gleich, die Interessierten zu sammeln; d.h. wer an dem Abend nicht Zeit hat, am besten beim Zukunftsraum Thayaland oder bei der Energieagentur melden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Kontakt für Rückfragen und nähere Infos bei:


DI Ansbert Sturm
Zukunftsraum Thayaland - KEM Thayaland
Waidhofnerstr. 5
A-3843 Dobersberg
T +43 2843/261 35, F +43 2843/261 33
M 0664/886 56 246
ansbert.sturm@thayaland.at
www.thayaland.at/kem

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos