Projekt „Jugend trifft Wirtschaft“ startet neu durch!


Jugendliche frühzeitig und nachhaltig mit regionalen Wirtschaftsbetrieben zu vernetzen war das Ziel des Projekts „Jugend trifft Wirtschaft“, das in den Jahren 2009/10 als NÖ-weites Pilotprojekt in der Kleinregion Waldviertler StadtLand durchgeführt wurde. Da sowohl die damals beteiligten Schulen - die beiden Gmünder Hauptschulen und die Neue Mittelschule Schrems - als auch die Gemeinden der Kleinregion den Wunsch nach einer Wiederholung des Projekts äußerten, wurde während der vergangenen Monate eifrig an einer Neuauflage des erfolgreichen Projekts, das landesweit für Furore gesorgt hatte, gearbeitet. Dank des Engagements 15 regionaler Unternehmen, die das Projekt unterstützen, konnte ein Fortsetzungsprojekt auf die Beine gestellt werden.


„Jugend trifft Wirtschaft“, bei dem eine breite Palette regionaler Betriebe - vom Großunternehmen bis zum KMU – mitmachen (siehe Infobox), verfolgt das Ziel, die Jugendlichen der 7. Schulstufe mit vielen teilweise noch weniger bekannten Berufsbildern und in der Region ansässigen Firmen vertraut zu machen, um ihnen die anschließende Lehrstellensuche bzw. Entscheidung für einen weiterführenden Schulbesuch zu erleichtern. Mit Hilfe dieser Vernetzung sollen zumindest 5 Lehrstellen im Jahr 2015 besetzt werden. „,Jugend trifft Wirtschaft‘ soll kein einmaliges Projekt sein, sondern dank der Unterstützung unserer engagierten UnternehmerInnen ein Fixpunkt im (klein)regionalen Berufsorientierungsunterricht werden“, betonen Kleinregionsobmann Vbgm. Karl Harrer und Kleinregionsmanagerin Mag. Viktoria Prinz. Kernstücke des Projekts sind Besuche in den Partnerfirmen, bei denen die Jugendlichen die Gelegenheit haben den Betrieb aktiv mit ihren Augen zu erleben.


Derzeit findet in den sieben beteiligten Klassen die 1. Workshoprunde statt, bei der die Jugendlichen mit dem Thema regionale Wirtschaftsbetriebe vertraut gemacht werden. Den Anfang machte die Kreativ- und Informatikhauptschule Gmünd. Die abwechslungsreichen Workshops in den Klassen 3a und 3b, die von den Pädagoginnen Magdalena Zechmann und Brigitte Binder gemeinsam mit Viktoria Prinz gestaltet wurden, machten den Schülerinnen und Schülern viel Spaß.

JUWI-Partnerbetriebe 2012/13



Bernhart Diesner GmbH., Bierbrauerei Schrems GmbH., Eaton Corporation, ELK Fertighaus AG, KPP Consulting GmbH., Leyrer- und Graf Baugesellschaft m.b.H., Mokesch Bau- und Zimmermeister GmbH., Moorheilbad Harbach, Fa. Natursteine Pfeiffer, Fa. NBG, Fa. Pilz Teiglingsproduktions GmbH, Stadtwirtshaus Hopferl, Fa. Technische Alternative, Tischlerei Ableidinger, Waldvierler Werkstätten

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos