Kleinregionen


Kooperation ist das Schlagwort zur Vergrößerung des Aktionsradius und des Handlungsspielraumes. Für die niederösterreichischen Gemeinden ist die Kooperation mit Nachbargemeinden ein Weg die gesteigerten Anforderung zu bewältigen. Die Schwerpunkte der kleinregionalen Tätigkeiten sind:


  • Identität & Marketing
  • Verwaltung & Bürgerservice
  • Technische Infrastruktur & Mobilität
  • Gesundheit & Soziales
  • Freizeit & Naherholung
  • Natur & Umwelt
  • Wirtschaft & Arbeitsmarkt
  • Raumordnung & Raumentwicklung

Das REGIONALMANAGEMENT NIEDERÖSTERREICH berät und begleitet die Gemeinden einer Hauptregion bei der Bildung und Weiterführung einer kleinregionalen Kooperation. Das sind freiwillige Zusammenschlüsse von 3-10 (max. 15) Gemeinden, die gemeinsame Arbeitsschwerpunkte definieren und umsetzen.

Die Abteilung für Raumordnung und Regionalpolitik unterstützt fachlich und finanziell die Erstellung von Kleinregionalen Entwicklungskonzepten und Rahmenkonzepten, die Umsetzung von Pilotprojekten und  die Personalkosten für das Kleinregionsmanagement.

www.kleinregionen.at
www.raumordnung-noe.at

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos