Informationen
Tourismusinformationen und Gruppenbuchungen
Waldviertel Incoming
Rathausplatz 1
A-3970 Weitra
Tel. +43/2856/2998
E-Mail info@waldviertel.incoming.at Url www.waldviertel.incoming.at

Filmpräsentation: Elefantenhaut im Stadtkino Horn
  

Am 14. August 2009, 19:30 Uhr erfolgt die öffentliche Filmpräsentation von "Elefantenhaut", einem Kurzfilm des Horners Severin Fiala und Ulrike Putzer, im Stadtkino Horn. Der Eintritt ist frei. Beide Regiesseure werden bei der Präsentation anwesend sein. "Elefantenhaut" erhielt den Thomas Pluch Förderpreis bei der Diagonale 2009, den Goldenen Bobby für Beste Produktion, Bestes Drehbuch und Beste Schauspielerin beim Filmakademiefestival und wurde bei den Kurzfilmtagen Oberhausen (D) erfolgreich präsentiert.


Elfi arbeitet in einer Druckerei. Am Fließband stapelt sie Prospekte, und wenn die Mutter am Mobiltelefon anruft, muss Elfi schreien, weil die Maschinen so laut laufen. Elfi ist um die Fünfzig und teilt mit der Mutter eine kleine Wohnung in der niederösterreichischen Provinz. Nach Feierabend pflegt sie die alte Frau, die ständig Wünsche und Beschwerden, aber nie ein gutes Wort für die Tochter übrig hat.

Im Lauf der Jahre hat sich Elfi eine Schutzschicht zugelegt, eine Elefantenhaut. Kaum je verzieht sie eine Miene, doch hinter Elfis pragmatischem Auftreten verbirgt sich ein sehnsuchtsvoller Mensch: Heimlich verliebt in einen jüngeren Kollegen folgt sie eines Abends dessen Einladung in die Diskothek „Brooklyn“. Dort lässt zwar der Kollege auf sich warten. Dafür zeigt Ricardo, ein bereits stark alkoholisierter Elvis-Imitator Interesse an Elfi. Der Abend nimmt seinen Lauf, und während daheim die Mutter in der Badewanne vergeblich auf die slowakische Pflegehilfe wartet, macht Ricardo Elfi auf dem Disko-Parkplatz ihr Hin- und Hergerissen-Sein, zwischen der Verantwortung für andere und der für das eigene Glück, schmerzhaft bewusst.

Fiala /Putzers Halbstünder fühlt sich streckenweise an wie eine dokumentarische Beobachtung. Man spürt, dass einige der mundartlichen Wortwechsel von den (Laien-)Darstellern improvisiert sind: Elfriede Schatz, die auch im "echten Leben" als Angestellte bei der Druckerei arbeitet, verleiht dem sanftmütigen Stoizismus der Elfi beeindruckende körperliche Präsenz. Begleitet von einer wendigen Handkamera, ist sie das Herz des Films: eine stämmige Frau mit blondierter Dauerwelle. Eine, wie man sie im Laden um die Ecke beim Einkaufen trifft und wohlmöglich gleich wieder vergisst. Elfi jedenfalls vergisst man nicht: In ihrer selbstmitleidslosen Melancholie rührt sie fast zu Tränen. Dabei ist Elefantenhaut kein trauriger Film. Denn das Wichtigste kann Elfi sich stets bewahren: die eigene Integrität und Würde.



 News
 Junge Uni Waldviertel erhäl
  123 Jugendliche aus Österreich und Tschechien erlebten Uni-Alltag im Rahmen der NÖ Landesausstellung 2009 und bewiesen, dass gemeinsames Studieren und Forschen grenzenlos stattfinden kann.  >>
 LA-Region: Cappella Ars Musi
  Cappella „Ars Musica“ unter Maria Magdalena Nödl steht heuer ganz im Banne eines der wesentlichsten Werke der großen Chorliteratur. Die Konzerte finden am Samstag, 24.10.2009 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Ravelsbach und am Sonntag, 25.10.2009 um 16.00 Uhr im Kloster Pernegg statt.  >>
 NÖ Komödienherbst in Horn:
  Der KomödienHerbst NÖ freut sich dieses Jahr auf die Aufführungen der tschechischen Komödie „Die Sache Makropulos“ von Karel Čapek als Kooperation mit dem Südböhmischen Theater in Budweis und der Landesaustellung Niederösterreich. Termin: 30. Oktober 2009, 11 Uhr und 20 Uhr im Vereinshaus Horn  >>
 weitere News >>


 Bilder aus der Region
Sehen Sie einen Film mit ein-drucksvollen Aufnahmen aus der Region.
 Zum Film >>


 Newsletter
Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten im Waldviertel informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an...
 Anmeldung >>
 
 
 
  Impressum www.AllesEDV.at