Informationen
Tourismusinformationen und Gruppenbuchungen
Waldviertel Incoming
Rathausplatz 1
A-3970 Weitra
Tel. +43/2856/2998
E-Mail info@waldviertel.incoming.at Url www.waldviertel.incoming.at

Round Table in Raabs
  

 



Nachbericht:

Österreich-Tschechien. Unser 20. Jahrhundert

Demokratie in Österreich und Tschechien



Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den politischen Systemen Tschechiens und Österreichs standen im Mittelpunkt der von WALDVIERTEL AKADEMIE und Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung gemeinsam veranstalteten Diskussion im Rahmen des wissen-schaftlichen Begleitprogrammes zur NÖ Landesausstellung 2009 „Österreich.Tschechien. Geteilt-Getrennt-Vereint“ am 28 April 2009 mitten im prächtig neu renovierten Ausstellungsareal im Raabser Lindenhof.

Christian Stadler vom Institut für Rechtsphilosophie am Juridicum Wien zeichnete den Werdegang der österreichischen Verfassung nach dem großen Bruch des Zerfalls der Monarchie und der Gründung der Republik nach. Die Entstehung des Staates nach einem verlorenen Krieg ohne wirkliche Zustimmung durch große Teile der Bevölkerung erkläre, warum in Österreich die Republik und deren Verfassung im Gegensatz etwa zu Frankreich, aber auch Tschechien noch immer nicht als nicht als Wert an sich begriffen werde. Die österreichische Verfassung gibt nur den Rahmen, nicht aber Inhalte für das politische Handeln vor. „Hatten wir in der Ersten Republik mit der gleichen Verfassung extreme Konflikte, so erscheint die zweite schon fast zu Konsens-orientiert“, so Stadler. Bei peinlich genauem Festhalten am Prozedere werden viele Entscheidungen in den zwar außerparlamentarischen, aber deshalb nicht un-demokratischen Raum, wie etwa die Sozialpartnerschaft, ausgelagert.
Robert Schuster, Mitarbeiter des Prager Instituts für internationale Beziehungen, stellte das in Österreich relativ wenig bekannte politische System der Tschechischen Republik vor. Unter-schiede zu Österreich sieht er in der fehlenden Tradition der meisten tschechischen politischen Parteien, die nach der Samtenen Revolution 1989 genauso am „Reißbrett“ entstanden seien wie die Kreise, denen bei weitem nicht jene Macht und Bedeutung zukommt wie den österreichischen Bundesländern. Was beide Staaten verbindet, ist ein relativ stabiles System an politischen Parteien, aber auch Personal. Sowohl in Österreich als auch in Tschechien ersetzen teilweise die Grünen die fehlende liberale Partei der Mitte. Während sich der Protest in Österreich jedoch eher rechts artikuliert, wird dieser in Tschechien durch die relativ starke Kommunistische Partei ausgedrückt.
Die nächsten Parlamentswahlen im Herbst werden zeigen, ob die Karte des Antikommunismus, die von der bürgerlichen ODS mit Parteichef Topolanek ausgespielt wird, noch zieht, so Schuster. Erwartet wird ein Sieg der Sozialdemokraten, die allerdings einen Koalitionspartner brauchen werden.
Im Anschluss an die beiden Referenten wurden die politischen Systeme beider Länder noch mithilfe eines prominent besetzten Round-Tables diskutiert.

Die nächste und letzte Veranstaltung zum Begleitprogramm zur NÖ Landesausstellung 2009 findet am Dienstag, 26. Mai, 19 Uhr im Horner Gasthof Blie zum Thema „Zukunft – Chancen, Einschränkungen, Strategien“ statt.



 News
 Junge Uni Waldviertel erhäl
  123 Jugendliche aus Österreich und Tschechien erlebten Uni-Alltag im Rahmen der NÖ Landesausstellung 2009 und bewiesen, dass gemeinsames Studieren und Forschen grenzenlos stattfinden kann.  >>
 LA-Region: Cappella Ars Musi
  Cappella „Ars Musica“ unter Maria Magdalena Nödl steht heuer ganz im Banne eines der wesentlichsten Werke der großen Chorliteratur. Die Konzerte finden am Samstag, 24.10.2009 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Ravelsbach und am Sonntag, 25.10.2009 um 16.00 Uhr im Kloster Pernegg statt.  >>
 NÖ Komödienherbst in Horn:
  Der KomödienHerbst NÖ freut sich dieses Jahr auf die Aufführungen der tschechischen Komödie „Die Sache Makropulos“ von Karel Čapek als Kooperation mit dem Südböhmischen Theater in Budweis und der Landesaustellung Niederösterreich. Termin: 30. Oktober 2009, 11 Uhr und 20 Uhr im Vereinshaus Horn  >>
 weitere News >>


 Bilder aus der Region
Sehen Sie einen Film mit ein-drucksvollen Aufnahmen aus der Region.
 Zum Film >>


 Newsletter
Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten im Waldviertel informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an...
 Anmeldung >>
 
 
 
  Impressum www.AllesEDV.at