NÖ Kleinregionentag 2008

Der NÖ Kleinregionentag 2008 stand unter dem Motto "Mobilität in Kleinregionen" und wurde von der Kleinregion "10 vor Wien" veranstaltet.


Foto: VertreterInnen der Waldviertler Kleinregionen
Quelle: NLK Johann Pfeiffer
von links nach rechts: Susanne Satory (Manhartsberg), Bgm. Otto Huslich (Erlebnisregion Waldviertel NORD), Helene Maria Mader (Kleinregionsbetreuung Waldviertel), Johann Mayer (Zukunftsraum Thayaland), LH-Stv. KR Ernest Gabmann, Sonja Gundacker (Waldviertler Kernland), Maria Forstner (Kamptal SÜD), Bgm. Franz Aschauer (Kampseen), Marianne Mannsberger (Kamp-Taffatal), Präs. Anton Koczur (Zukunftsraum Thayaland), Rainer Miksche (Zukunftsraum Thayaland), Bgm. Karl Simlinger (Kremstal), Viktoria Neunteufel (Waldviertler StadtLand), Dir. Anton Deimel (Kremstal), Bgm. Dir. Maximilian Igelsböck (Waldviertler Hochland)

„Mobilität in den Kleinregionen. Attraktive Verbindungen gestalten!“

 

Rund 180 kleinregionale AkteurInnen fanden sich am 10. November 2008 im Gemeindezentrum Hagenbrunn zum alljährlichen Kleinregionentag ein, um sich zum Tagesthema „Mobilität in Kleinregionen“ zu informieren und über richtungsweisende Projekte auszutauschen. In seinem Eröffnungsstatement strich LH-Stv. Ernest Gabmann die Vorteile gemeindeübergreifender Zusammenarbeit heraus und gab einen Überblick zu den vielfältigen Aktivitäten in den NÖ Kleinregionen.

 

Mit dem Ziel, die Lebensqualität der Bevölkerung zu erhöhen, den Wirtschaftsstandort abzusichern und die Umweltbelastungen zu vermindern, setzt Niederösterreich in seiner Strategie Verkehr auf das Leitbild „Vermeiden, Verlagern, Verbessern, Fördern und Abstimmen“. In all diesen Bereichen bringen sich die Kleinregionen Niederösterreichs zunehmend mit innovativen Lösungsansätzen aktiv ein!

 

„Bereits Mitte der 1980er Jahre haben die ersten Gemeinden in Niederösterreich den Mehrwert einer interkommunalen Abstimmung, Finanzierung und Planung erkannt und so wurden bis heute Projekte zu den unterschiedlichsten Themen umgesetzt. Die kleinregionalen Initiativen im Verkehrsbereich tragen nicht nur zur Sicherstellung der Mobilität der Bevölkerung bei, sondern schaffen auch optimale Voraussetzungen für die Unternehmen der Region!“ betont LH-Stv. Ernest Gabmann.

 

So wurden in den letzten Jahren zahlreiche Projektideen im Themenfeld Mobilität aufgegriffen. Das Spektrum reicht von interkommunalen Mobilitätskonzepten über die gemeinsame Planung von Verkehrstrassen bis hin zu gemeindeübergreifenden Verkehrsleitsystemen. Darüber hinaus übernehmen die Kleinregionen auch immer mehr eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung umweltfreundlicher Verkehrslösungen.

 

„Kleinregionen machen mobil!“

Die TeilnehmerInnen der Vormittagsexkursion hatten die Möglichkeit, sich über Hintergründe und Maßnahmen des Mobilitätskonzepts der Gastgeberkleinregion „10 vor Wien“  zu informieren. Im Anschluss wurde die kleinregionale Beteiligung am Verkehrsprojekts „A5/S1“ näher beleuchtet und diskutiert.

 

Theorie und Praxis lautete die Devise am Nachmittag: Zunächst gaben Mag. Wolfgang Schroll und DI Helmut Koch einen fachlichen Überblick zum Tagesthema. Daran anschließend brachten DI Regina Rausch und Bgm. Rudolf Friewald mit ausgewählten Ansätzen die bisherigen Erfahrungen aus den NÖ Kleinregionen ein.

 

Auf dem Podium diskutierten DI Sonja Eder, Bgm. Rudolf Friewald, DI Helmut Koch und Univ.-Prof. DI Dr. Friedrich Zibuschka angeregt mit den TeilnehmerInnen über verschiedene Façetten des Tagesthemas.

 

Abgerundet wurde das Nachmittagsprogramm mit einer Präsentation der CD-ROM „NÖ Vision – Themenfelder neu definiert“, die einen Überblick über die kleinregionalen  Tätigkeitsbereiche gibt und ins Rampenlicht stellt.  

 

Die Unterlagen zu den Referaten: Kleinregionentag 2008 

 

 

Nähere Informationen:

Regionalmanagement Niederösterreich

Helene Maria Mader
Kleinregionsbetreuerin
M: +43(0) 676/812 20 218
E-Mail: helene.mader@rm-waldviertel.at

 

 

 


Kleinregionen Weinviertel


Kleinregionen Mostviertel

 


Kleinregionen NÖ-Mitte

Kleinregionen Industrieviertel

 

VertreterInnen des Landes NÖ, des Regionalmanagements NÖ, Planungsbüros Weinviertel:
Sonja Eder, RM Hermann Hansy, Markus Weindl, RM Andreas Weiß, LH-Stv. Ernest Gabmann, Prof. HR Friedrich Zibuschka, HR Ilse Wollansky, RM Reinhard Weitzer, Anne Trojer, Johannes Tanzer, Karin Peter, Helene Mader, Marianne Vitovec